UV ITU 190618

  • Umweltzerstörung, Ausbeutung und exzessiver Ressourcenverbrauch zeigen, dass ungeregelte Witschaftsentwicklung eine ernsthafte Bedrohung für Eure Zukunft darstellt.
  • Die bevorstehenden technologischen Entwicklungen bergen das Potential Eure soziale Umwelt in den nächsten Dekaden mindestens genau so negativ zu beeinflussen.
  • Einige Technologiekonzerne geben sich zwar Richtlinien, deren einseitige Einhaltung führt aber möglicherweise zu Wettbewerbsvorteilen gegenüber den Regellosen.
  • Kann ein völkerrechtlich verbindliches Regelwerk die Lösung sein?

Erstellt den Entwurf für ein globales „Grundgesetz der Künslichen Intelligenzen“!

Es sollte aus fünf bis sieben Grundprinzipien bzw. Paragraphen bestehen und als weltweite Richtlinie für die Entwicklung von Algorithmen dienen.

Arbeitet in Dreiergruppen und verzichtet bei Eurer Arbeit bewußt auf bestehende Regelwerke wie z.B. die Sieben Grundprinzipien der KI des Google-CEO Sundar Pichai. Überlegt selber, wie Ihr Euch die Datenwelt von morgen wünscht.

  • Schreibt jeden Paragraphen gut leserlich auf ein gesondertes Blatt.
  • Legt die Blätter gut sichtbar auf den Tischen aus und clustert sie mit den Ergebnissen der anderen Gruppen zu einem Klassenergebnis.
  • Tragt Euer „Grundgesetz“ in folgendes Notizbuch ein!

Link zur Seite

Beispiel SPS-Programm

Unter diesem Link habe ich ein Beispielprogramm abgelegt, wie das S7-Programm laut Bereitstellungsunterlagen zur Mechatroniker-Prüfung 2019 aussehen könnte:

S7-Programm-Archiv

Bitte beachten:

  • die Funktion der Meldelampen „Teil bzw. Bolzen vorhanden muß überprüft werden
  • im FCZylinder1Ta wurde die InOut-Variable TaWarDa entfernt
  • FCSchlitten hatte in der Vorgängerversion einen Fehler im Automatikmode. Dieser ist jetzt behoben.
  • Im Schritt 300 ist die Startbedingung TeilVorhanden überbrückt
  • Laut Grafcet-Vorgabe fährt der Schlitten im Schritt 308 nach Erreichen der Endlage noch eine Sekunde weiter. Im vorliegenden Programm stoppt der Schlitten bei Erreichen der Endlage sofort und eine Sekunde später wird zu Schritt 300 gesprungen.

AA Kiste anheben

Eine geschlossene

mit einem Eigengewicht von 57kg ist randvoll mit

Sojabohnen gefüllt.

Sie soll auf einen

Pritschenwagen geladen werden. Die Höhe der Ladekante beträgt 91 cm.

Du sollst die Big-Box auf den Pritschenwagen laden. Dafür darfst Du aus einem Baumarkt Material, aber keine fertigen Vorrichtungen kaufen. Die Kraft bzw. die Energie zur Überwindung des Höhenunterschiedes darf nur aus deinem Körper kommen.

Entwirf eine Vorrichtung mit der du diesen Auftrag lösen kannst!

Fertige eine oder mehrere Skizzen an, die deine Lösung anschaulich erklären!

Zeige durch Berechnungen, dass sich deine Idee realisieren lässt!

Präsentiere deine Ergebnisse!

Wenn Du keine Idee hast, siehe hier